• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Eisenbahnnostalgie: Tausende Zuschauer zu den Jubiläen vernetzt

Event Eisenbahn- und Familienfest erhielt viel Zuspruch

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Am vergangenen Wochenende zog das 125-jährige Streckenjubiläum der Fichtelbergbahn in Verbindung mit dem 150-jährigen Befahren der Schienenverbindung zwischen Annaberg-Buchholz über die Grenzorte Bärenstein und Vejprty nach Chomutov Tausende Gäste ins obere Erzgebirge. Zudem feierten die Erzgebirgsbahn und das Modellbahnland Erzgebirge ihr 20-jähriges.

Viele Eisenbahnfreunde in den Zügen und auf der Besuchermeile

Bei dem, was geboten wurde in den Veranstaltungsorten vor und hinter der tschechischen Grenze, wurde Eisenbahnfreunden warm ums Herz. Es war ein echtes Volksfest mit dampfenden Rössern und Dieselloks. Doch nicht nur Züge oder Sonderzüge waren rappelvoll, auch die Besuchermeilen waren mit Besuchern übersät. Im kulturellen Rahmenprogramm sorgten unter anderem die Schalmeienkapelle Steinbach, die Maskottchenparade mit der Vorstellung des Maskottchens der Fichtelbergbahn über das Oberwiesenthaler Sommerkonzert bis hin zum Frühschoppen für gute Laune in und um die Bahnhöfe.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!