Erste Türchen sind bereits geöffnet

Aktion Lößnitzer Adventskalender hat Auflage von 500 Stück

Lößnitz. 

Lößnitz. Es gibt ihn wieder, den begehrten Lößnitzer Adventskalender und hinter jedem der 24 Türchen verbirgt sich ein hochwertiger Preis, gesponsert von Lößnitzer Händlern und Gewerbetreibenden. Die ersten beiden Türchen sind bereits geöffnet. Der Adventskalender ist in einer limitierten Auflage von 500 Stück erschienen und die Kalender sind durchnummeriert, wie Lorett Rausch, die Inhaberin von Schuh-Rausch in Lößnitz, sagt. Um den Kalender spannend und attraktiv zu halten, habe man jedes Jahr andere Akteure, die sich mit einbringen, was die Preise hinter den Türchen angeht.

Kalender zum Mitfiebern

Die Nummer auf der Rückseite des Kalenders ist gleichzeitig die persönliche Glücksnummer des Kalenderinhabers. So kann man jeden Tag im Dezember mitfiebern, ob die eigene Kalendernummer für das jeweilige Türchen gezogen wird. Die gezogenen Losnummern werden auf Facebook "Lößnitzer Adventskalender", bei Mixed-Lottoladen, bei der Postfiliale am Markt und an der Tafel vorm Rathaus veröffentlicht.

Innenstadtleben soll wieder attraktiv werden

Die Gewerbetreibenden in Lößnitz wollen das Innenstadtleben wieder voran bringen. "Der Onlinehandel boomt und die Händler vor Ort in den Städten haben zu kämpfen. Zwei Jahre Pandemie haben viel kaputt gemacht und jetzt steht man mit Blick auf die Wirtschaftslage vor der nächsten Herausforderung", sagt Yvette Eckardt, Inhaber des Eiscafe "cafe eis bar" in Lößnitz.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!