Fußballlegenden im Auer Kulturhaus zu Gast

Fußballtalk Ede Geyer und Hans Meyer plaudern aus dem Nähkästchen

Aue. Der große Saal des Kulturhauses in Aue war gestern Abend mit über 500 Besuchern sehr gut gefüllt. Wie es von den Verantwortlichen des Kulturhauses heißt, habe man mit 300, also weitaus weniger Gästen, gerechnet. Die Stars auf der Bühne, zwei Trainer-Legenden des Fußball-Ostens, haben das Interesse Fußballbegeisterter geweckt. Der Fußball-Talk "Meyer trifft Geyer", der bereits seit zwei Jahren erfolgreich läuft, hat jetzt erstmalig in Aue Station gemacht. Dabei saßen sich Hans Meyer und Eduard "Ede" Geyer gegenüber und moderiert hat das Ganze Gert "Zimi" Zimmermann.

Meyer und Geyer gelten als Dinosaurier der Fußballwelt und heute punkten sie mit Erfahrung und abgeklärtem Wortwitz. Man hat in Aue über verschiedene Facetten der Fußballwelt gefachsimpelt und hat neben Geschichten aus der Vergangenheit, auch über ganz aktuelle Dinge gesprochen und zwar über das Derby in der 2. Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Erzgebirge Aue und der SG Dynamo Dresden, das am Montag 20:30 Uhr im Erzgebirgsstadion in Aue angepfiffen wird. Hans Meyer sagt: "Wenn man sieht, wie die Auer beispielsweise mit zwei oder drei Niederlagen in Folge umgehen können im Vergleich zu anderen Vereinen, spricht das für das Erzgebirge." Eduard Geyer ist in der DDR-Oberliga mit Dynamo Dresden zweimal Meister und einmal Pokalsieger geworden: "Es prägt natürlich, wenn man lange bei einem Club ist. Das Spiel werde ich in Ruhe und locker anschauen ganz ohne Druck."