• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Geyer kann sich auf eine neue Oberschule freuen

Baumassnahme IAJ plant zweizügigen Neubau

Annaberg-B. 

Annaberg-B./Geyer. In Geyer wird es zukünftig wieder eine Oberschule geben. Bauherr und Betreiber ist die IAJ Institut für Ausbildung Jugendlicher gemeinnützige GmbH mit Sitz in Annaberg-Buchholz. Momentan betreibt das IAJ noch eine einzügige Oberschule in Elterlein, mit dem Neubau soll diese nach Geyer umziehen.

Bereits Anfang 2020 gab es die ersten Überlegungen zum Neubau einer Oberschule, danach folgten zahlreiche Gespräche mit dem Bürgermeister der Stadt Geyer.

Am 21. Mai erfolgte nun der symbolische Erste Spatenstich in der Ehrenfriedersdorfer Straße 18. Die neue Schule in Geyer entsteht damit in direkter Nachbarschaft zur ansässigen Grundschule. Für die Wahl des neuen Standortes gab es verschiedene Gründe.

"Zum einen bietet das neue Gebäude die Möglichkeit einer Zweizügigkeit. Außerdem ist die infrastrukturelle Lage ein großer Vorteil: das Grundstück liegt zentral in unmittelbarer Nähe des Busbahnhofes und der parallel entstehenden neuen Turnhalle." so Anne Lobsa, Assistenz der Geschäftsleitung der IAJ gGmbH. Bereits jetzt besuchen neben Schülerinnen und Schüler aus Elterlein und kleineren Orten der Umgebung auch viele Schüler aus Geyer die Oberschule in Elterlein. Für den Neubau wird nach jetzigem Stand mit Kosten von rund 7,7 Millionen Euro gerechnet. "Dafür entsteht ein neues, modernes Schulgebäude, das wir von vornherein nach unseren Vorstellungen planen und bauen können", so Anne Lobsa.



Prospekte