• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Gleisarbeiten bei Zschopau erfordern Schienenersatzverkehr

ÖPNV Zwischen Hennersdorf und Zschopau werden kommende Woche Schienen ausgewechselt

Zschopau. 

Zschopau. Zwischen Zschopau und Chemnitz wird es in der kommenden Woche keine Zugverbindung geben. Ausschlaggebend dafür ist der Erzgebirgsbahn zufolge eine Schienenauswechslung. Diese Arbeiten zwischen Hennersdorf und Zschopau dauern von Montag, dem 8. November, bis zum Samstag (13. November). "Die Züge fallen dadurch zwischen Flöha und Zschopau aus und werden durch Busse ersetzt", heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

Umstieg auf die Bahn in Zschopau

In Zschopau kann dann jeweils auf die Bahn umgestiegen werden. Von dort aus verkehren Züge in Richtung Annaberg-Buchholz und Cranzahl - beziehungsweise kommen sie von dort. So kann ein Ausflug von Chemnitz ins Erzgebirge also trotzdem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen.

Busverkehr hilft aus

Wer von Chemnitz aus Reiseziele zwischen Zschopau und Niederwiesa anpeilt, kann vom Hauptbahnhof aus den Schienenersatzverkehr mit mehreren Unterwegshalten nutzen. Genauso fährt in umgekehrter Richtung ein Bus von Zschopau in Richtung Niederwiesa. Zugleich weist die Erzgebirgsbahn aber darauf hin, dass wegen Straßensperrungen nicht alle vorgesehenen Haltestellen des Schienenersatzverkehrs angefahren werden können. Diesbezügliche Informationen gibt es im Internet oder am Service-Telefon der Deutschen Bahn (030 2970).

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!