Großbrand in Schneeberg: B 93 voll gesperrt

Blaulicht Alle Feuerwehren im Umkreis im Einsatz

Schneeberg. 

Ein Feldbrand direkt an der B93 löste am heutigen Freitagmittag einen Großeinsatz in Schneeberg aus. Alle umliegenden Feuerwehren sind derzeit mit insgesamt zwölf Fahrzeugen und 61 Kameraden im Einsatz. Es brennt eine Fläche von insgesamt 21 Hektar auf einem noch nicht abgeernteten Getreidefeld. Die B93 ist derzeit voll gesperrt. Starker Wind erschwert derzeit die Löscharbeiten. Die Rauchschwaden sind bis Aue zu sehen.

Update, 14:15 Uhr

Die Leiche eines toten Fuchses wurden bei den Löscharbeiten auf dem Feld gefunden. Das berichtet unser Blaulicht-Reporter, der live vor Ort ist.  Beim Eintreffen der Feuerwehr sind mehrere Rehe vor den Flammen geflüchtet.

Update, 22. August

Die Polizei teilt mit: "Zirka 21 Hektar Feld gerieten an der Zwickauer Straße/Grüner Platz bei Erntearbeiten in Brand. Ein eingesetzter Mähdrescher konnte rechtzeitig von der Ackerfläche gefahren werden. Von Selbstentzündung ist auszugehen. Zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. Während der Löscharbeiten war die B93 zwischen Weißbach und Schneeberg für etwa eine Stunde voll gesperrt."