• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Heim der Jugend in Burkhardtsdorf wird saniert

Energieverbrauch Fördermittel bringen Planungssicherheit

Burkhardtsdorf. 

Burkhardtsdorf. Um den Energieverbrauch des Heims der Jugend in Burkhardtsdorf zu senken, plant die Gemeinde eine energetische Teilsanierung des Gebäudes. Im Rahmen dessen ist die Dämmung des Daches sowie der Fassade angedacht, außerdem soll ein neues Heizsystem installiert werden. Zur Heizwassererwärmung soll auch Sonnenenergie verwendet werden.

Zugang soll barrierefrei werden

Darüber hinaus soll das Gebäude am Platz der Jugend einen barrierefreien Zugang erhalten. Insgesamt wird die Sanierung etwa 150.000 Euro kosten. Das Vorhaben wird von der Leader-Region Zwönitztal-Greifensteine gefördert. Auch beim Landratsamt des Erzgebirgskreises möchte die Gemeinde eine Förderung beantragen. Voraussetzung dafür ist eine Ausschreibung der Planungsleistungen. Nachdem der Gemeinderat dies tat, bewarb sich ein Stollberger Büro darauf und erhielt auch die Zusage. Für die Objektplanung fallen Kosten in Höhe von rund 19.500 Euro an. Die Arbeiten am Heim der Jugend sollen im Sommer dieses Jahres beginnen. Im Oktober ist die Fertigstellung geplant.

Verschiedene Einrichtungen untergebracht

Die Räumlichkeiten im Gebäude werden hauptsächlich vom Kinder- und Jugendtreff "Regenbogen" Burkhardtsdorf genutzt. Daneben werden dort Seniorentreffs und Veranstaltungen der Krabbelgruppe durchgeführt. Auch die Ortschronisten und die Arbeitsgruppe Asyl sind im Heim der Jugend untergebracht.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!