• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Hinweise und Wünsche zur Entwicklung im Annaberger Land sind gefragt

Aktion Erreichtes auf den Prüfstand stellen

Arnsfeld. 

Arnsfeld. Noch bis zum 12. Februar 2021 können Bürger die Entwicklung im Annaberger Land bewerten. Dazu starteten Geschäftsführer Andi Weinhold und seine Mitarbeiterin Steffi Haustein vom Regionalmanagement des Vereines zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. einen Aufruf unter dem Motto "(Mit-) Macher gesucht!". Mit dem Jahreswechsel endete in der Region Annaberger Land das Förderprogramm LEADER für den Zeitraum 2014 bis 2020, über das fast 140 Vorhaben der ländlichen Entwicklung mit rund 16,5 Millionen Euro bezuschusst wurden. "Dies ist Anlass, das Erreichte auf den Prüfstand zu stellen. Was lief in den zurückliegenden Jahren gut, was könnte zukünftig besser gemacht werden. Gefragt sind jetzt praxisnahe Hinweise und Wünsche aus der Bevölkerung zum bisherigen und zukünftigen Fördergeschehen in den Städten und Gemeinden. Klicken Sie doch mal rein", lädt Andi Weinhold ein.

Und so geht's: Per anonymisierten Online-Fragebogen können sich interessierte Bürger/innen seit vergangenem Mittwoch aktiv an einer Umfrage beteiligen. Erreichbar ist der Link zur Befragung auf der Website www.annabergerland.de unter der Rubrik Aktuelles. Rückmeldungen sind bis zum 12. Februar 2021 möglich. Bei Bedarf kann der Fragebogen auch postalisch durch Andi Weinhold und Steffi Haustein verschickt werden. Erreichbar sind die beiden unter Telefon 037343-88644. "Es wäre schön, wenn möglichst viele Bürger/innen diese Gelegenheit sich einzubringen nutzen und sich an der Befragung beteiligen. Ihre Mitwirkung und Ideen sind gefragt, um das Annaberger Land noch attraktiver zu gestalten", sagt Geschäftsführer Andi Weinhold. Mitglieder im Verein sind Privatpersonen, Vereine, Einrichtungen sowie 13 Kommunen. Zur Region Annaberger Land gehören die Städte und Gemeinden Annaberg-Buchholz, Bärenstein, Crottendorf, Großrückerswalde, Jöhstadt, Königswalde, Mildenau, Scheibenberg, Schlettau, Sehmatal, Tannenberg, Thermalbad Wiesenbad und Wolkenstein. Sie alle sind zum Mitmachen aufgerufen.



Prospekte