• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Johanngeorgenstadt: Mann von Bundespolizei verhaftet

blaulicht Einlieferung in JVA Zwickau

Johanngeorgenstadt. 

Johanngeorgenstadt. Am gestrigen Dienstagnachmittag verhafteten Bundespolizisten am Bahnhof Johanngeorgenstadt einen 42-jährigen Erzgebirger. Bei der vorangegangenen Kontrolle des Mannes hatten die Beamten das Vorliegen eines Haftbefehls gegen ihn festgestellt.

Das Amtsgericht Aue-Bad Schlema hat zum Angeklagten Sitzungshaft angeordnet, weil der Wohnsitzlose einem anberaumten Hauptverhandlungstermin unentschuldigt fernblieb. Ihm werden diverse Betäubungsmitteldelikte sowie damit in Verbindung stehende Straftaten zur Last gelegt. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Zwickau eingeliefert.



Prospekte