Kellerbrand in Annaberg-Buchholz: War es Brandstiftung?

Feuerwehr Nun ermittelt die Polizei

Zu einem Kellerbrand wurden gegen 22 Uhr am Montagabend die Feuerwehren aus Annaberg, Buchholz und Frohnau gerufen. In einem Mehrfamilienhaus, indem es unter anderem Lagerräume eines Ladens gab, brannte es im Kellergeschoss an der Buchholzer Straße.

 

Da der Keller zum Glück Großteils vom Mehrfamilienhaus getrennt gewesen ist, konnte der Brand zügig von den Kameraden unter Kontrolle gebracht werden. Unter schwerem Atemschutz wurden weitere Kellertüren mit der Rettungssäge geöffnet, der Brandherd gelöscht und die Nachbarräume gelüftet. Über das Treppenhaus wurde zudem das erste und zweite Obergeschoss nach Glutnester überprüft.

 

Insgesamt waren 45 Kameraden im Einsatz. Gegen 23.30 Uhr konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Da Brandstiftung naheliegt, ermittelt nun die Polizei.