• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Lößnitz: Rettungshubschrauber bei schwerem Krad-Unfall auf der B169 im Einsatz

Blaulicht B169 ist seit 16 Uhr voll gesperrt

Lößnitz. 

Lößnitz. Gegen 16 Uhr kam es am Samstagnachmittag auf der B169, der Auer Straße, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW Opel und einem Krad. Dabei wurde der 22-jährige Kradfahrer schwer verletzt. Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Ebenso wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, um den schwer verletzten Kradfahrer in ein Krankenhaus zu bringen. Aktuell laufen Ermittlungen zur Unfallursache durch denVerkehrsunfalldienst Chemnitz. Die B169 ist seit 16 Uhr voll gesperrt.



Prospekte