• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Lößnitz: Unterstützung für krebskranke Menschen

Soziales Stiftung erhält Spende

Lößnitz. 

Lößnitz. Bei der Stiftung zur Unterstützung krebskranker Menschen in Lößnitz freut man sich gerade über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Erhalten hat man diese von Lutz Schuster, dem Geschäftsführer der Container & Brennstoffe Schuster GmbH in Lößnitz. Der 58-Jährige sagt: "Wir sind eine Lößnitzer Firma und da spenden wir das Geld auch in Lößnitz. Uns war es wichtig, dass alles unbürokratisch läuft und dass wir regional helfen können."

Unternehmen seit 1928

Die Wurzeln seines Unternehmens reichen bis ins Jahr 1928 zurück und als GmbH feiert man am 1. September das 25-Jährige. Lutz Schuster ist überzeugt: "Natürlich müssen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen, doch wenn es einer Firma gut geht, sollte man die benachteiligten Menschen nicht vergessen und helfen. Das machen wir sehr gern und freuen uns regional etwas tun zu können." Das Unternehmen beschäftigt aktuell 30 Mitarbeiter. Wie Iris Brandstädter-Schürer, die Stiftungsvorsitzende erklärt, gibt es die Stiftung seit 2007. Die Akteure arbeiten ehrenamtlich und regional in Lößnitz und Umgebung. "Wir sind auf Spenden angewiesen", sagt Brandstädter-Schürer, die davon spricht, das betroffene Menschen, die finanziell nicht so gut aufgestellt sind, Anträge stellen bei der Stiftung, etwa um Medikamente, die auf Grüne Rezepte ausgeschrieben werden, kaufen zu können. Aktuell sind es rund 20 Antragsteller.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!