• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Meisterschaft geht in die 2. Runde

Trial Schmelzer-Brüder nehmen die EM Anfang August in den Fokus

Scheibenberg. 

Scheibenberg. Nach dem Auftakt Ende Juni mit den Plätzen 3 und 6 in der Ostdeutschen Trialmeisterschaft (OTM) in Thalheim, geht es für den 21-jährigen Paul Schmelzer nun am Wochenende in Tschechien weiter. Genauer in Bochov nur wenige Kilometer von Karlsbad entfernt. Dann wird Samstag wie Sonntag auch wieder sein 5 Jahre älterer Bruder Max, der noch beim OTM-Auftakt im Urlaub weilte, in das Geschehen eingreifen. "Bochov ist im Kalender der Tschechischen Trialmeisterschaft (TTM) einer der schönsten Wettkämpfe. Start und eine Sektion befinden sich direkt auf dem Marktplatz. Es ist immer ein schönes Erlebnis, denn an dem Wochenende ist der gesamte Ort auf den Beinen. Wie wir erfahren haben, gibt es eine neue Runde und neue Sektionen. Wie gewohnt werden diese nicht einfach sein. Die Hauptsache ist, es wird nicht extrem warm, etwas Regen stört mich hingegen weniger", sagte Paul Schmelzer vom Trial Team Schmelzer, der die Top 5 anstrebt. Wie auch sein Bruder tritt er in der grünen Spur und damit in der zweithöchsten tschechischen Klasse an. Zu absolvieren sind pro Tag 3 Runden mit jeweils 10 Sektionen. Start der ersten Trialer ist Samstag wie Sonntag um 10.00 Uhr.

Generalprobe für die Europameisterschaft

Der 2. TTM-Lauf dient für die Scheibenberger Brüder gleichzeitig als Generalprobe für den Europameisterschafts-Lauf am 8. August in Kamolin im Raum Pilsen, auf den die ambitionierten Trialer nun den Blick richten. "Schade, dass der OTM-Lauf in Schönborn gerade auf das EM-Wochenende fällt", bedauerte Paul Schmelzer, dass die Termine beider Meisterschaften kollidieren.