• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Mordsmäßig gute Unterhaltung": Lößnitzer Literaturtage sind gestartet

Bibliothek Kinder können sich ein Überraschungsbuch ausleihen

Lößnitz. 

Lößnitz. In der Stadtbibliothek in Lößnitz sind die 19. Lößnitzer Literaturtage gestartet. Unter der Überschrift "Mordsmäßig gute Unterhaltung" dreht sich bis 18. September alles ums Lesen. Wie Cordula Kirsch, die Leiterin der Stadtbibliothek Lößnitz sagt, habe man die Literaturtage auf den Sommer vorgezogen auch vor dem Hintergrund, da man nicht einschätzen kann, wie sich die Pandemielage im Herbst entwickelt. Zwei Aktionen gibt es diesmal.

"Leih Dir ein Überraschungsbuch aus"

Für die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 16 Jahren läuft bis 17. September die Buchaktion "Leih Dir ein Überraschungsbuch aus". Es sind 63 Bücher, die von Kindern für Kinder verpackt worden sind, erklärt Kirsch: "Es sind alles neue Bücher, die hier noch niemand gelesen hat." Mit der Ausleihe beginnt das Abenteuer, denn erst danach, beim Auspacken, erfahren die Kinder und Jugendlichen, für welches Buch sie sich entschieden haben. Im Vorfeld gibt es nur wenige Hinweise auf der Verpackung, die bei der Auswahl helfen. Eine zweite Überraschung gibt es mit etwas Glück, denn einige Bücher sind dabei, welche die Kinder als Geschenk behalten dürfen.

Ersatzaktion für den Buchsommer

Das Ganze sei auch ein bisschen eine Ersatzaktion für den Buchsommer, der in diesem Jahr nicht stattfindet. "Die Erwachsenen kommen dann am 18. September, in den Genuss einer Lesung", erzählt Cordula Kirsch. Das Autoren-Ehepaar Katja Martens und Mario Ulbrich begeistert dann mit amüsanten Kurzkrimis aus: "Schatten über dem Erzgebirge", "Mords-Sachsen" und anderen Büchern. Geplant ist die Lesung in der Zeit von 15 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt im Muhme-Campus in Lößnitz.