Museumsbahn Schönheide steht unter Dampf

Fahrt Samstag und Sonntag dreht sich alles um die Teddybär-Fahrten

museumsbahn-schoenheide-steht-unter-dampf
Die Museumsbahn Schönheide steht am Wochenende wieder unter Dampf - im Bild Vereinschef Maik Förster. Foto: R. Wendland

Schönheide. Die Museumsbahn Schönheide steht jetzt am Wochenende unter Dampf, konkret die Dampflokomotive 99 516. Was seitens des Vereins geplant ist, sind die beliebten Teddybär-Fahrten. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag dreht sich in Schönheide alles um die Plüschtiere.

Bei den Teddybär-Fahrten haben alle Kinder mit Teddy freie Fahrt in den Zügen, wenn sie in Begleitung eines Erwachsenen mit gültiger Fahrkarte sind. Als Freifahrkarte gelten auch Puppen und andere Plüschtiere, erklärt Michael Kapplick vom Verein. Die Dampflok fährt mit dem Museumszug das erste Mal 10 Uhr am Lokschuppen in Schönheide ab.

Rund eine Stunde durch die Landschaft

Weitere Dampffahrten auf der schmalspurigen Museumsbahn folgen dann 11 Uhr, 13.15 Uhr sowie stündlich von 14 bis 17 Uhr. Der Zug rollt durch das westliche Erzgebirge. Für die Hin- und Rückfahrt müssen Fahrgäste rund 50 Minuten einplanen.

Das Team um Vereinschef Maik Förster hofft, dass man viele Fahrgäste begrüßen kann. Besucher können nicht nur die nostalgische Zugfahrt genießen, sondern haben auch Gelegenheit, einmal einen Blick hinter die Tore des Lokschuppens zu werfen.