• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Nachwuchslangläufer haben ihre Kräfte gemessen

Langlauf Vogtländer und Erzgebirger beim Sachsenpokal vorn dabei

Klingenthal/ Stützengrün. 

Klingenthal/ Stützengrün. Nachwuchslangläufer der Altersklassen Schüler 10 bis 15 haben bei einem Lauf zum 4-INITIA Sachsenpokal Skilanglauf 2021/22 jetzt ihre Kräfte gemessen. Aus ganz Sachsen kamen die Teilnehmer. Unter den 124 Aktiven, die sich in die Ergebnisliste eingetragen haben, waren auch Sportler aus dem Vogtland und Erzgebirge. In der freien Technik sind zwei Läufe über 500 Meter in der Vogtland Arena in Klingenthal gestartet worden und es erfolgte in der Auswertung eine Zeitenaddition.

VSC-Trainerin sehr zufrieden

Allein vom gastgebenden VSC Klingenthal waren neun Sportler am Start. "Wir wussten, dass unsere Sportler vorn mitmischen können, aber dass wir drei Siege holen, hätten wir so nicht gedacht", sagt VSC-Trainerin Sandy Riedl-Hille, die sehr zufrieden ist mit dem Ergebnis. Gold holten Esther Leistner (Schülerinnen 10), Britta Reichelt (Schülerinnen 11) und Johanna Schaller (Schülerinnen 12). Hinzu kamen für den VSC Klingenthal ein zweiter Platz bei den Schülern 13 durch Konstantin Metschnabl und ein dritter Platz durch Nele Reyer bei den Schülerinnen 13. Aus Sicht des SV Stützengrün hat Emil Schreier das beste Ergebnis erzielt mit dem zweiten Platz bei den Schülern 11. Gerade einmal 2,3 Sekunden trennten ihn vom Sieger Ludwig-Michel Kreißig vom SSV Geyer. Jens Tröger, Übungsleiter beim SV Stützengrün, zieht insgesamt ein positives Fazit, denn auch die anderen Starter des Stützengrüner Vereins, haben sich gut verkauft, auch wenn sie es nicht aufs Treppchen geschafft haben. Die Ergebnisse seien Motivation pur für die nächsten Wettkämpfe.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!