• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Neuer Spielplatz für das Schönbrunner "Zwergenland"

Einweihung Kita kann Krippenkindern nun bessere Bedingungen im Außenbereich bieten

Schönbrunn. 

Schönbrunn. Im "Zwergenland" von Schönbrunn herrscht riesige Freude, denn die Kita des Wolkensteiner Ortsteils verfügt nun über einen neuen Spielplatz. "Durch die Erweiterung unseres Krippengartens ist jetzt alles viel entspannter", sagte die stellvertretende Leiterin Angela Voigt bei der Einweihung. So müssen die Kleinsten jetzt nicht mehr auf einem schrägen Hang spielen, sondern können die Zeit an den neuen Spielgeräten auf einer ebenen Fläche genießen. Zugleich haben die etwas älteren Kinder mehr Platz für sich, denn für den neuen Spielplatz wurde das Areal um knapp 200 Quadratmeter erweitert.

Frühreren Garten umfunktioniert

"Die Fläche gehörte früher zu einer Kleingartenanlage, die mittlerweile aber nicht mehr existiert", erklärt Wolkensteins Bürgermeister Wolfram Liebing. Als er 2018 von den Anregungen der Kita erfuhr, die Bedingungen im Spielgelände zu verbessern, habe die Stadt dieses Vorhaben unterstützt. Gespräche mit dem neuen Eigentümer führten zu der Lösung, dass die Kommune den kleinen Bereich pachtet. Es folgte ein Umbau mit intensiven Erdarbeiten, denn der Hang musste aufgefüllt werden, um eine Ebene herzustellen. "Da haben die Kinder den Bagger natürlich immer ganz interessiert beobachtet", berichtet Angela Voigt.

Projekt kostet 80.000 Euro

Inzwischen sind die rund 50.000 Euro teuren Erdarbeiten abgeschlossen. Und auch die neuen Spielgeräte, die insgesamt 30.000 Euro kosteten, befinden sich an Ort und Stelle. "Vor allem eine Nestschaukel haben sich die Kinder immer gewünscht", so die stellvertretende Leiterin. Neben der Erfüllung dieses Wunsches sorgen nun auch ein neuer Sandkasten, ein Klettergerüst sowie eine überdachte Terrasse für reges Treiben im Außenbereich. Die Erzieherinnen der Einrichtung, in der bis zu 90 Kinder betreut werden können, freuen sich zudem über einen neuen Geräteschuppen, der ihnen lange Transportwege für kleine Spielgeräte erspart.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!