Programm zum Tag der Deutschen Einheit

Konzert Erzgebirgische Philharmonie Aue spielt im Kulturhaus

Aue . Rund um den heutigen Tag der Deutschen Einheit laufen deutschlandweit verschiedenste Veranstaltungen. Im Auer Kulturhaus gab es jetzt eine Festveranstaltung, wo der Erzgebirgskreis dieses Jubiläum aufgegriffen hat und zugleich auch die langjährigen Landkreispartnerschaften in den Fokus gerückt hat. Eingeladen waren Vertreter des öffentlichen Lebens aus dem Erzgebirgskreis sowie Delegationen und Landräte aus den deutschen Partnerlandkreisen. Diesen Sonntag nun gibt es an gleicher Stelle ein Festkonzert zum Jahrestag und eine Festveranstaltung in Solingen, der Partnerstadt von Aue - 1990 haben beide Kommunen eine Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Im Kulturhaus Aue beginnt am Sonntag 19 Uhr ein Festkonzert, gestaltet von der Erzgebirgischen Philharmonie Aue unter der Leitung von Generalmusikdirektor Naoshi Takahashi. Das Orchester bringt unter anderem ein Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner zu Gehör. Außerdem erklingen Werke von Ludwig van Beethoven, Georg Friedrich Händel, Erhard Kaufmann, Otto Wagner und Marc-Antoine Charpentier. Unterstützung bekommt die Erzgebirgische Philharmonie Aue gesanglich von sechs Solisten und dem Chor der Singakademie Plauen. Zum Schluss des Konzerts wird die Deutsche Nationalhymne erklingen.