• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Schneeberg: Blutspendedienst ist auch im April unterwegs

Lebensretter Blutkonserven werden 365 Tage im Jahr benötigt

Schneeberg. 

Schneeberg. Anderen Menschen helfen, das ist für viele der Hauptgrund, warum sie Blut spenden. Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ist unermüdlich im Einsatz, um an 365 Tagen rund um die Uhr Blutkonserven zur Verfügung stellen zu können, auf die Verletzte oder Personen, die aufgrund schwerer Erkrankungen oftmals über einen langen Zeitraum hinweg regelmäßig Bluttransfusionen benötigen, angewiesen sind. Aktuell sucht der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost auch Menschen als Plasmaspender, die eine nachgewiesene Covid-19-Infektion überstanden haben und seit mindestens vier Wochen symptomfrei sind, denn deren Blutplasma kann akut erkrankten Covid-19-Patienten bei schwerem Verlauf helfen, da in der Regel Antikörper gegen das Corona-Virus entwickelt werden, die im Blutplasma enthalten sind. Blutspender werden gebeten, sich bereits im Vorfeld einen festen Termin für die Blutspende zu reservieren. Möglich ist das im Internet unter www.terminreservierung.blutspende-nordost.de. Die kostenfreie Blutspende-Hotline steht ebenfalls zur Verfügung unter: 0800-1194911. Der Hintergrund: nur mittels Termin können die gesetzlichen Bestimmungen zu Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten und ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden. Am Montag (12. April) sind Blutspenden unter anderem in Schneeberg in der Evangelischen Grundschule 15:30 bis 19 Uhr und am Mittwoch (14. April) von 14:30 Uhr bis 19 Uhr in der Oberschule Schönheide möglich.



Prospekte