Schneebergerinnen holen Heimsieg

Handball Schon am Samstag steht das nächste Heimspiel an

Schneeberg. 

Schneeberg. Die Handballerinnen des SV Schneeberg haben im Sachsenliga-Duell gegen den HC Rödertal II vor heimsicher Kulisse einen 32:25 (14:12)- Sieg eingefahren. Das sind fürs Team wichtige Punkte nach der Auswärtsniederlage zuletzt in Döbeln. Schließlich will man den Anschluss ans Mittelfeld der Sachsenliga nicht verpassen. Mit Blick aufs Endergebnis gegen Rödertal müsste Trainer Sascha Thieme eigentlich zufrieden sein und das ist er auch, was die Defensive angeht. Aber es gibt noch offene Baustellen - aktuell brauche man einfach zu viele Angriffe und Chancen, um Tore zu verwandeln. Für die 32 Tore in 60 Minuten habe man fast die doppelte Anzahl an Abschlüssen benötigt und das könne gegen einen anderen Gegner auch schnell anders ausgehen. Man müsse an der Konzentration im Abschluss arbeiten

Nächstes Spiel gegen HSG Rückmarsdorf

Diesen Samstag steht für die Damen des SV Schneeberg bereits die nächste Heimaufgabe an. In der Silberstromhalle ist 18:30 Uhr Anwurf gegen die Mannschaft der HSG Rückmarsdorf. Bei diesem Spiel treffen Tabellennachbar aufeinander - Schneeberg steht auf Rang sieben und die Gäste sind aktuelle Achte. Die Schneebergerinnen müssen bei dieser Partie an die guten Defensivleistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!