Schwimmhalle Aue kurzzeitig geschlossen

Wartung Dringende Wartungsarbeiten stehen an

Aue. 

Aue. Die Schwimmhalle Aue und die Sauna sind kurzfristig geschlossen. Zur Begründung heißt es von der Stadt Aue-Bad Schlema es stehen dringende Wartungsarbeiten an. Die Maßnahme soll bis einschließlich 28. Oktober laufen und danach sollen sich die Tore der Schwimmhalle wieder öffnen. Wie Badebetriebsleiter Thomas Hofmann erklärt, werde aktuell das Filtermaterial vom großen Filter ausgewechselt, um der Hygiene Rechnung zu tragen und für die nächsten Jahren der Norm zu entsprechen. Geplant sei die Maßnahme schon einmal im Frühjahr gewesen, doch dann kam der Lockdown dazwischen. Da das benötigte Material während der regulären Schließzeit in den Sommer-Monaten nicht beschafft werden konnte und man sich auch nach der Verfügbarkeit der Gewerke richten musste, habe man sich geeinigt, so Hofmann, den Wartungstermin in die Herbstferien zu legen, um den Schulbetrieb nicht unnötig unterbrechen zu müssen. Diesen Kompromiss musste man eingehen.