• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Transporter fällt auf der B169 bei Aue Laterne und Straßenschild

Blaulicht Fahrer mit 2,4 Promille erwischt

Aue-Bad Schlema. 

Ein Transporter fuhr am Samstagabend  kurz nach 22:30 Uhr aus Richtung Aue kommend über die Ampelkreuzung B169 auf dem Brünlasberg in Richtung Bad Schlema. Noch im Kreuzungsbereich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte gegen einen Zwangspfeil, fällte eine Laterne, überfuhr eine Verkehrsinsel, überquerte die doppelspurige Gegenfahrbahn und blieb auf einer Wiese stehen.

Zwei verletzte Personen

Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Bei dem Fahrer wurde vor Ort ein Atemalkohol von 2,4 Promille festgestellt. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Fahrzeuge unterwegs. Die Feuerwehr Aue kam zum Einsatz und schnitt den Laternenpfahl ab. Somit konnte eine Fahrspur für den Verkehr wieder freigegeben werden. Den Führerschein stellte die Polizei vor Ort sofort sicher.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!