• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Trotz Jubiläumsjahr: Annaberger KÄT wurde abgesagt

Event Oberbürgermeister und Stadtrat bedauern die Entscheidung

Annaberg-Buchholz. 

Nachdem bereits der Tag der Sachsen abgesagt werden musste, spekulierten die Volksfest-Fans nur, wann auch die Info über Absage der diesjährigen Annaberger KÄT eintrudeln sollte. Am heutigen Montag war es dann soweit: Das Volksfest, das in diesem Jahr 500 Jahre Jubiläum feiern sollte, kann nicht stattfinden. 

 


Dazu sagt der Oberbürgermeister von Annaberg-Buchholz, Rolf Schmidt: "Das geplante Jubiläum 500 Jahre Annaberger KÄT kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir können weder das historische Trinitatisfest vom 21. bis 23. Mai noch die Annaberger KÄT vom 12. bis zum 21. Juni 2020 veranstalten. Grund dafür ist die

Festlegung des Bundes und der Länder, wonach alle Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Krise bis zum 31. August 2020 verboten sind. Am heutigen 20. April habe ich diese Thematik nochmals mit dem Ältestenrat unseres Stadtrates besprochen. Wir bedauern diese Absage, verstehen auch die schwierige Situation der Schausteller, hoffen aber, sie in absehbarer Zeit wieder in Annaberg-Buchholz begrüßen zu können."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!