Veränderte Tagesstrukturen können zu Stress und Ängsten führen

Corona-Virus AWO Erzgebirge passt Beratung an Situation an

Erzgebirge. Die AWO Erzgebirge passt die Beratungsangebote in den Einrichtungen an die aktuelle Situation an. Grundsätzlich sind Beratung und Unterstützung weiterhin ermöglicht. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus sind für alle eine Herausforderung. Bei manchen Menschen können Stress und Ängste ausgelöst werden, bedingt durch verschiedenste Dinge, ob Home-Office ohne gesicherte Kinderbetreuung, finanzielle Engpässe, familiäre Konflikte oder auch die Einschränkung gewohnter Sozialkontakte und Ausgangsbeschränkungen. Und insgesamt gesehen die Unsicherheiten und Fragen, wie es überhaupt weitergeht in den kommenden Wochen.

Über Probleme sprechen und sich austauschen

Wie AWO-Geschäftsführer Karsten Wilhelm sagt, helfe es oftmals schon, darüber zu sprechen und sich mit anderen auszutauschen. Eine persönliche Beratung in den Einrichtungen ist bis auf weiteres nicht mehr wie gewohnt, vor Ort möglich. Dennoch sin die Verantwortlichen erreichbar und stehen per Telefon oder E-Mail zur Verfügung. Anrufer haben auch außerhalb der regulären Beratungszeiten jederzeit die Möglichkeit, eine Nachricht mit Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Ebenso realisierbar sind anonyme Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebote per Telefon. Unterlagen können auch jederzeit im Briefkasten der jeweiligen Einrichtung hinterlegt werden - diese werden regelmäßig geleert. Aktuelle Informationen gibt es jederzeit auch auf der Facebook-Seite "AWO Erzgebirge gGmbH". Eine Beratung vor Ort ist aktuell nun in absoluten Ausnahmefällen möglich, wenn es etwa um das Thema Kinderschutz geht. Im Krisenfall wird unter Abwägung der Gesamtsituation entschieden.  

Die Beratungsstellen und sozialen Einrichtungen können kontaktiert werden: 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Schwarzenberg: Telefon: 03774 178186, Mail: [email protected]

Sozial- und Schuldnerberatungsstelle in Schwarzenberg: Telefon: 03774 22728, Mail: [email protected]

Beratungsstelle für Schwangerschaft und Partnerschaft in Schönheide: Telefon: 037755 4140, Mail: [email protected]

Kompetenzagentur Erzgebirge - Jugendberatung: Telefon: 0152 07546626; Mail: [email protected]

Familienbegleitung im Rahmen der "Frühen Hilfen": Telefon: 0152 07546626; Mail: [email protected]

Schulsozialarbeiter der Stadtschule Schwarzenberg: Telefon: 01520 5868193.

Schulsozialarbeiter der Oberschule Grünhain: Telefon: 0162 9032538 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion