• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Vermisster Bewohner eines Frohnauer Altenheims gefunden und gerettet

Blaulicht Polizei und Feuerwehr rückten in Buchholz und Frohnau aus

Frohnau. 

Frohnau. In Annaberg-Buchholz hat am Ostermontag eine Vermisstensuche stattgefunden. Wie der Pressesprecher Paul Reuter von der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz, Stadtteilwehr Buchholz berichtet, wurden die Kameraden aus Buchholz und Frohnau gegen 12.30 Uhr alarmiert. Der Bewohner eines Altenheimes in Frohnau hatte gegen 8.00 Uhr das Haus in Frohnau auf der Louise-Otto-Peters-Straße verlassen und war seit dem abgängig. Im Einsatzverlauf wurde der Feuerwehr mitgeteilt, dass sich die vermisste Person vermutlich am Markus-Röhling - Tausend Ritter aufhalten würde. Daraufhin wurde die wärmebildfähige Drohne von der Feuerwehr Beierfeld angefordert. Diese kam allerdings nicht zum Einsatz. Ein Suchhund der Polizei fand den Mann letztendlich lebend im unwegsamen Gelände, unweit des Markus-Röhling Treibschachtes. Die Kameraden retteten den Mann mit einer Schleifkorbtrage und übergaben diesen den Rettungsdienst. Insgesamt waren 56 Rettungskräfte im Einsatz gewesen. Der Mann kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Ein Happy End zum Osterfest 2021.