Vollsperrung nach Crash auf S271: Rettungshubschrauber im Einsatz

Blaulicht PKW prallt gegen Baum - Eine Schwerverletzte

Raschau. 

Gegen 7.40 Uhr wurde die Feuerwehr Raschau am Mittwochfrüh zu einem Verkehrsunfall auf die S271 zwischen Pöhla und Raschau gerufen.

 

Was ist passiert?

Ein PKW Renault war in Fahrtrichtung Raschau unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve kam die Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte und mit zwei Bäumen. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Zwickau ins Krankenhaus geflogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um auslaufende Betriebsmittel, stellten Brandschutz sicher und löschten eine kleine Rauchentwicklung am Fahrzeug.

 

Vollsperrung der S271

Des Weiteren unterstützen sie den Rettungsdienst und leuchteten den Landeplatz für den Rettungshubschrauber aus. Die S271 wurde voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!