"Von der Besiedlung bis zur Neuzeit"

Feier Niederdorf feiert 570-jähriges Jubiläum

von-der-besiedlung-bis-zur-neuzeit
Michael Wetzel kennt die Historie von Niederdorf. Foto: Armin Leischel

Niederdorf. Unter diesem Thema stellte der Pastor der Evangelisch-methodistischen Christuskirche Niederdorf, Michael Wetzel, in seiner Niederschrift "Das spätmittelalterliche und frühzeitliche Niederdorf" die Historie des 570-jährigen Ortes dar. Es war der Auftakt zur Festwoche, die am Samstag fortgesetzt und ab 9 Uhr mit dem Hähnekrähen eingeläutet wird.

Um 10 Uhr folgt eine historische Dorfführung mit Geocaching. Ab 14 Uhr stellen sich die Vereine vor und ab 20 Uhr darf das Tanzbein zu den Klängen von "Die 2 Schweinfurter" geschwungen werden. Nach dem Gottesdienst, der 9.30 Uhr im Festzelt beginnt, gibt es einen Frühschoppen mit DJ Hansen. Den Höhepunkt wird ab 14 Uhr der große Festumzug durch Niederdorf mit 15 Bildern darstellen.

Das Stellen der Komparsen erfolgt an der Reithalle der Reitanlage Reichel. Anschließend gibt es noch einen gemütlichen Ausklang auf dem Festgelände.