Winnetou zwischen den Greifensteinen

Theater Fantastische Programme auf der Felsenbühne Greifensteine

winnetou-zwischen-den-greifensteinen
Sie reiten über die Naturbühne: Winnetou und Old Shatterhand. Foto: BUR Werbeagentur GmbH, Dirk Rückschloß

Ehrenfriedersdorf. Greifenstein-Festspiele und kein Ende. Noch bis zum 3. September dürfen sich kleine und große Theaterliebhaber vor der einzigartigen Kulisse im Naturtheater Greifensteine über wunderbare Aufführungen freuen.

Viele verschiedene Stücke sind im Programm

Bis zum Ende der Freiluft-Spielzeit erobern die Stücke "Ronja Räubertochter", das Kindermusical "Der Räuber Hotzenplotz", das Musiktheaterstück "Die Geschichte vom kleinen Muck" und "Winnetou I" die Herzen der Kinder. Es wird spanend, wenn Winnetou mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand am 20. und 24. Juli, jeweils 15 Uhr in Windeseile über die Naturbühne reitet.

Beide Helden müssen in vielen Situationen Kampfesmut beweisen. Dieses Stück nach Karl May ist auch für die "Großen" ein Höhepunkt. Die Erwachsenen können sich bereits am morgigen Samstag ab 21 Uhr an dem flirrenden, funkelnden, glitzernden Nachtspektakel "Elfen-Feuer zwischen Felsen" ergötzen. Geboten werden Live-Musik, atemberaubende Gesangsnummern, mitreißende Tanzszenen, Kampf-Akrobatik im glänzend-gleißenden Licht. Eine spektakuläre Nacht der blitzenden Überraschungen und jede Menge Fantasy.

"Sommer-Traum-Nacht", ein sommernächtliches Spiel-Spektakel in Zauberlicht mit viel Musik nach William Shakespeare gibt es am 22. Juli um 21 Uhr nochmals zu erleben. Zur zweiten Premiere steht dann am 29. Juli um 21 Uhr "Carmen" als Oper unter Sternen" von Georges Bizet auf dem Programm. Das Werk gehört weltweit zu den meistgespielten Opern überhaupt und ist ein wahres Meisterwerk.