Zinngießern auf die Finger geschaut

Handwerk Zinngießertag gibt Einblick in die Kunst

Gelenau. 

Gelenau. Für Alexander Kaufmann (l.) war es spannend, am Samstag im Gelenauer Depot Pohl Ströher einem echten Zinngießer bei der Arbeit zuzuschauen. Der Chemnitzer Kurt Wolf (r.) ist Hobby-Zinngießer und in puncto Zinn der absolute Experte. Zum Zinngießertag demonstrierten er und Bernd Sparmann aus Schneeberg vor den staunenden Besuchern die Arbeitsschritte vom Modell bis zum fertigen Gussstück.

Kurt Wolf, dessen Hauptthema Bergleute sind, der aber ebenso Tiere und sonstige Figuren aus Zinn fertigt, freute sich: "Wir haben viele Interessierte hier und vor allem die Kinder sind begeistert, wenn man ihnen das Gießen spaßig und mit Zauberei vorführt und sie auch selbst mal mitmachen lässt." Am kommenden Samstag lädt das Depot zum Schokoladentag ein. Dabei geht es nicht nur um Schokoladenformen, sondern auch um die Herstellung der süßen Leckereien.