• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zschopauer Highlight diesmal ohne Feuerwerk

Event Motorradstadt bietet trotz Feuerwerk-Absage drei Tage lang ein buntes Programm

Zschopau. 

Zschopau. Aufgrund der hohen Temperaturen der vergangenen Wochen und der dadurch entstandenen Trockenheit wird es beim Zschopauer Schloss- und Schützenfest nun doch kein großes Feuerwerk geben. In Absprache mit der Feuerwehr sah sich die Stadt "aus Sicherheitsgründen zu dieser Maßnahme gezwungen", heißt es in einer Mitteilung. Trotzdem wird am Wochenende in der Motorradstadt ein reges Treiben erwartet, denn dafür gibt es ja auf den beiden Bühnen im Schlosshof sowie auf dem Neumarkt ein wahres "Feuerwerk" an kulturellen Angeboten.

Umzug als Höhepunkt

Nicht zuletzt sind da ja noch die Schützen zahlreicher Vereine, denn im Rahmen des 26. Schloss- und Schützenfestes werden auch das 17. Treffen Sächsischer Schützenvereine sowie der 21. Landesschützentag begangen. Den Höhepunkt wird dabei ein Festumzug darstellen, der am Samstag ab 14.30 Uhr beginnt und das traditionsreichen Schützenwesen präsentiert. Natürlich werden auch Zschopauer Vereine ihren Beitrag leisten, doch die Festlichkeiten stehen ganz im Zeichen der Schützen, die gegen 16 Uhr im Hof von Schloss Wildeck noch einen Schützenappell abhalten werden.

Viele Musiker zu erleben

In kultureller Hinsicht wird natürlich noch viel mehr geboten, denn von Freitag bis Sonntag sind zahlreiche Musiker zu erleben. "Auf der Hauptbühne am Altmarkt präsentieren sich unter anderem die Bands On Air, Sunny Mood und Denny Drivers. Als musikalischer Höhepunkt wird am Samstagabend ,Herr Schmitt' die unvergessenen Hits von Udo Jürgens präsentieren", blickt Lisa Pechmann von der Stadtverwaltung auf das ereignisreiche Wochenende voraus. Zum Festgelände, das sich vom Altmarkt über den Parkplatz von Schloss Wildeck bis zum Schlosshof erstreckt, werden außerdem ein Kinderbereich und ein kleines Dorf der Städtepartnerschaften gehören. Eröffnet wird das Schloss- und Schützenfest am Freitag, 20.25 Uhr, durch Oberbürgermeister Arne Sigmund.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!