• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zweites Oldtimertreffen am Samstag in Großrückerswalde

Event Ausfahrt startet um 14 Uhr - teilnahmeberechtigt sind Fahrzeuge aller Klassen

Großrückerswalde. 

Großrückerswalde. Unternehmer aus dem Großrückerswalder Gewerbegebiet am Richterweg laden zum zweiten Oldtimertreffen ein. Termin ist am Samstag, dem 17. Juli. Die Veranstaltung beginnt 10 Uhr. Alle Oldtimer-Fahrzeuge sind dabei willkommen. Einschränkungen gibt es keine. Es wird eine Teilnehmergebühr von fünf Euro fällig. Im Gegenzug erhalten die Teilnehmer eine Bratwurst und eine Limo oder einen Kaffee und ein Stück Kuchen.

Für Besucher ist der Eintritt frei. Gegen 14 Uhr treten die Teilnehmer zu einer Ausfahrt an. Vom Gewerbegebiet aus geht es nach Boden, weiter nach Streckewalde, Schönbrunn, Wolkenstein, in Richtung Dreibrüderhöhe zum Flugplatz, über die Panzerstraße und das Alte Gericht wieder zurück nach Großrückerswalde. Prämiert werden das älteste Fahrzeug, der älteste Teilnehmer und die weiteste Anreise per Achse. Die Prämierung findet nach der Ausfahrt statt.

Wer darf teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Fahrzeuge aller Klassen, die betriebs- und verkehrssicher sind, eine gültige Straßenzulassung haben und bis einschließlich 1991 hergestellt worden. Der Fahrer muss im Besitz einer Fahrerlaubnis für das von ihm gesteuerte Fahrzeug sein. Für das leibliche Wohl sorgen die Kesselstube und die Bäckerei Fiedler. Wenn es die Corona-Situation zulässt, im Anschluss gemütliches Beisammensein.