• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Das "Timmelhäusel" in Pobershau ist Pfingsten geöffnet

Aktion Biblisches und Ikonen zählen bei Adelbert Gründig zu beliebten Motiven

Pobershau. 

Pobershau. Adelbert Grundig beteiligt sich an der Aktion "Kunst offen in Sachsen". An Pfingsten öffnet er das sogenannte "Timmelhäusel" für Besucher. Das ist sein Atelierhaus im Sandweg 7 in Pobershau. Das Haus beherbergt die Kunstwerke des Hobby-Kunstmalers und Malermeisters.

Schmucktechniken aus Russland

Dazu gehören biblische Motive und seine "Bunten Israel-Bilder". Letztere entstanden im Zuge seiner mittlerweile 13 Reisen ins Heilige Land. Neu werden unter anderem Russische Ikonen auf Holzbrettern und Hinterglas-Ikonen zu sehen sein. Diese Techniken hat er bei einem russischen Ehepaar in Leipzig gelernt. In der Garage am Haus stellt Adelbert Gründig handwerkliche Schmucktechniken aus. Ihren Ursprung haben sie in Russland. Am Pfingstmontag wird Frau Professor Daniela Nickel aus Oederan zu Gast in Adelbert Gründigs Atelierhaus sein.

Gemeinsam mit dem Pobershauer wird er den Besuchern des Hauses zeigen, wie "hinter Glas" gemalt wird. Die beiden kennen sich aus den Kursen in Leipzig, in denen sie zusammenarbeiten.

Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist das Haus vom 4. bis zum 6. Juni jeweils von 10 bis 18 Uhr.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!