Niners, rockt die Playoffs!

Basketball Chemnitzer Korbjäger in dieser Saison mit der großen Chance auf die Beletage des deutschen Basketballs

Einwurf von Marcus

Was haben die Chemnitzer Basketballer da für eine Hauptrunde hingelegt. 24 der 30 Duelle konnten die Mannen um Trainerfuchs Rodrigo Pastore für sich entscheiden, der Vereinsrekord wurde eingestellt. Nun gehen die Niners natürlich als ganz großer Favorit ins Duell mit den Karlsruhe Lions.

Doch auch wenn die beiden Ligaspiele mit 79:76 und 100:82 an die Chemnitzer Korbjäger gingen, ist Vorsicht geboten. Ein Selbstläufer wird die best-of-five-Serie gegen die Badener sicherlich keinesfalls. Allerdings darf man sich sicher sein, dass Pastore seinen Jungs genau das auch bis ins Innerste vermitteln wird. "Wir sind heiß auf die Playoffs und wollen gegen die Lions gleich vorlegen", sagte der argentinische Übungsleiter nach der letzten Ligapartie gegen Hanau. Wer ihn kennt, weiß, dass man das seiner Mannschaft auch anmerken wird.

Im Halbfinale würde ein Nordlicht warten

Gelingt es den Niners, sich gegen Karlsruhe durchzusetzen, wartet im Halbfinale ein Nordlicht. Gegen Hamburg oder Rostock wird der Sieger des Duells um den Aufstieg in die Bundesball-Bundesliga spielen. Was wäre das doch für ein Erfolg! Zu wünschen wäre es den Vereinsverantwortlichen und Fans in jedem Fall, da man auch nach der schwierigen letzten Saison die Ruhe bewahrt hat und nicht etwa auf die altbewährte Karte der Trainerentlassung gesetzt hat.

Niners, zeigt allen, was in euch steckt und belohnt euch die diese bisher so fabelhaft verlaufene Saison!