• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

VHS lädt zu Vortrag über Artenschutz im eigenen Garten ein

Umwelt Veranstaltung findet digital statt

Am kommenden Montag lädt die Volkshochschule Chemnitz in der Zeit von 18.45 bis 20.15 Uhr zu einem Online-Vortrag rund um den Erhalt und die Pflege einer Schmetterlingswiese ein.

BUND betreut Wiese

Im Mittelpunkt sollen das naturnahe Gärtnern und der Artenschutz im eigenen Garten oder auf dem Balkon stehen. Wie sich eine Schmetterlingswiese entwickelt, kann seit mehreren Jahren in Chemnitz- Hilbersdorf beobachtet werden. Dort betreut die BUND Regionalgruppe Chemnitz eine große Wiese. Gemeinsam mit anderen Engagierten im Naturschutz wird aus einer grünen Brachfläche mehr und mehr ein bunter Lebensraum für Vögel und Insekten geschaffen. Der Bildervortrag am Montag will die Entwicklungsschritte hin zu einer artenreichen Wiese zeigen und einen Einblick in die Vielfalt ihrer tierischen Bewohner geben. Nebenbei werden hilfreiche Tipps für ein insektenfreundliches Gärtnern in der Stadt vermittelt.

Die Teilnahme an dem Online-Vortrag ist kostenfrei. Interessierte können sich bis zum 29. März, 15 Uhr, unter www.vhs/chemnitz.de oder unter 0371-4884343 anmelden und erhalten per E-Mail einen Zugangs-Link.

Auftakt zu einer Kursreihe

Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Kursreihe "Bewusst leben" an der Volkshochschule Chemnitz im Sommersemester 2021. Die Reihe umfasst sieben Veranstaltungen, die zeigen, dass ein bewusster Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Alltag möglich ist. Zu den weiteren Themen zählen Streuobstwiesen und die Erkundung essbarer Pflanzen. Der erste Vortrag ist eine Kooperation der BUND Regionalgruppe Chemnitz und der Volkshochschule Chemnitz.



Prospekte