15.000 Euro Schaden bei Brand in Döbeln

Polizei Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung

15-000-euro-schaden-bei-brand-in-doebeln
Foto: Harry Härtel

Döbeln. Am Mittwochnachmittag brannte ein Mehrfamilienhaus auf dem Doblinaweg in Döbeln. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Bewohner des Hauses hatten Knallgeräusche und Rauch aus einer der Wohnungen bemerkt. Polizeikräfte und 20 Feuerwehrleute mussten 15 Hausbewohner evakuieren, die zwischenzeitlich in einem Kindergarten untergebracht wurden. Wie es zu dem Brand kam, ist bisher noch unklar, die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung wurden aufgenommen.