21-Jährige sexuell belästigt: Polizei sucht Zeugen

Polizei Der Unbekannte fasste der Frau an das Gesäß

Rossau. 

Rossau. Eine 21-Jährige ist am Sonntagabend im Rossauer Wald Inlineskates gefahren. Dabei wurde sie zunächst von dem späteren Täter, der mit einem Fahrrad unterwegs war, in ein belangloses Gespräch verwickelt. Daraufhin folgte er ihr auf ihrer Runde. Im Verlauf sprach der Täter die 21-Jährige erneut an und machte sexuelle Anspielungen. Trotz Ablehnung dieser durch die Skaterin, blieb der Mann in ihrer Nähe und sprach sie erneut an. Als er, kurz bevor sie den Parkplatz erreichte, an ihr vorbei fuhr, fasste er an ihr Gesäß. Anschließend verließ der Unbekannte den Ort. Die 21-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei.

Der Täter war etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und von leicht fülliger Figur. Er hatte ganz kurze Haare beziehungsweise eine Glatze und sprach deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dreiviertellangen Hose und einem T-Shirt bekleidet. Zudem trug er einen schwarzen Schlauchschal um den Hals.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Zeugen, die den beschriebenen Mann im Bereich des Rossauer Waldes beobachtet haben und weitere Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegen. Insbesondere die Personen, welche die Geschädigte bei ihrer Rückkehr auf dem Parkplatz bemerkte, werden als Zeugen gesucht.