32-Jährige von Betrügern reingelegt

Kriminalität Unbekannte ergaunern hohen Geldbetrag

32-jaehrige-von-betruegern-reingelegt
Foto: Chalabala/iStockphoto

Waldheim. Nach Angaben der Polizei in Döbeln wurde am Sonntagabend Anzeige wegen Betruges erstattet. Wie die 32-jährige Frau der Polizei berichtete, hatte sie am Freitag zuvor einen Anruf erhalten, bei dem ihr glaubhaft gemacht wurde, sie hätte 39.000 Euro bei einem Online-Gewinnspiel gewonnen.

Codes von Geldkarten gefordert

Der Anrufer stellte ihr die Bedingung, sie müsse eine Versicherung in Höhe von 900 Euro abschließen, damit ihr der Gewinn am Montag durch ein Sicherheitsunternehmen in Begleitung eines Notars übergeben werden kann. Den Betrag solle sie über "Steam-Geldkarten" begleichen und die darauf befindlichen Codes bei der genannte Telefonnummer durchgeben. Nachdem sie die Aufforderung erfüllt hatte, sprach sie mit einem Bekannten. Die 32-Jährige wurde der Sache gegenüber misstrauisch und erstattete daher Anzeige.

Die Polizei rät dazu, auf Geldforderungen über Telefongespräche niemals einzugehen und Bekannte hinzuziehen, sowie die Polizei zu informieren.