650 Gäste genießen Strauß-Operette

Premiere Sänger und Tänzer brillierten auf der Seebühne

650-gaeste-geniessen-strauss-operette
Tonje Hangland spielte das Fischermädchen Annina. Foto: Funke

Kriebstein. Beinahe wäre die Premiere der Operette von Johann Strauß "Eine Nacht in Venedig" dem Regen zum Opfer gefallen. Aber nach einer halben Stunde ausharren, verzogen sich die dunklen Regenwolken und das prächtige Kostümfest konnte auf der Seebühne vor mehr als 650 Zuschauern am Sonntagabend aufgeführt werden. Und es wurde ein amüsanter Abend den die 11 Solisten, 16 Chorsänger sowie 20 Statisten und Tänzer vor einer dekorativen Bühne mit zwei typisch venezianischen Brücken gestalteten. Mehrfach kamen Gondeln und Boote zum Einsatz. Beschwingte Musik, Heiterkeit und Darsteller mit aufwendigen Kostümen erhielten langanhaltenden Applaus vom Publikum und bedankten sich mit einer Zugabe. Die Operette bei der Sergio RaonicLukovic Regie führt, wird als nächstes am 21. Juni und danach noch 17 Mal auf der Seebühne aufgeführt.