window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Anerkennung für Freiberger "Helfer mit Herz"

Fest Vielen Menschen geholfen

Freiberg. 

Freiberg. Als Mitte März der Lockdown Realität wurde, da wollte man bei der Freiberger AWO nicht die Hände in den Schoß legen. Denn klar war, dass viele Menschen nun erst recht Hilfe benötigten. So rief man die Aktion "Helfer mit Herz" ins Leben, die zunächst Nachbarschaftshilfe anbot, doch schnell noch ein weiteres Betätigungsfeld fand.

Rund 50 Ehrenamtliche fertigten Mund-Nasen-Schutzmasken. "5.700 Stück wurden hergestellt", sagt Ulrike Kertzsch von der AWO stolz. "Das bedeutet rund 12 Kilometer Schrägband und 8.426 Zuschnitte." Gewaltige Zahlen, die auch Oberbürgermeister Sven Krüger beeindruckten

"Damit hätte man 14 Prozent der Freiberger ausstatten können", meinte er am Montag, als er, wie auch die Helfer mit Herz, zur Dankeschön-Veranstaltung an die AWO-Geschäftsstelle kam. Mit einem Essen zollte man der geleisteten Arbeit und den Menschen dahinter Anerkennung.