• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Auch bei den Knirpsen weihnachtet es

Vorfreude Lauenhainer Kita "Am Zschopautal" wieder mit zahlreichen Aktivitäten vor dem Fest

Lauenhain/Mittweida. 

Lauenhain/Mittweida. In der Kindertagesstätte "Am Zschopautal" in Lauenhain wird die Vorfreude auf Weihnachten derzeit immer größer, je näher das Weihnachtsfest kommt. Die rund 70 Mädchen und Jungen aus den fünf Gruppen Mäuse, Käfer - das sind die Krippen-Kinder -, sowie Bienen, Schmetterlinge und Raben können den Tag der Bescherung im Familienkreis kaum noch abwarten. Einige der Kita-Steppkes widmen sich schon seit November den Vorbereitungen auf das Fest. Beispielsweise haben die Vorschulhopser für ihren Auftritt auf dem Mittweidaer Weihnachtsmarkt fleißig geübt. Bei der Senioren-Weihnachtsfeier in der Zschopautalhalle im Talgut konnten die Mädchen und Jungen dann das Gelernte beim Programm noch einmal präsentieren. Und beim Lauenhainer Weihnachtsmarkt hatten die Knirpse der hiesigen Kita sogar eine Premiere, denn erstmals nahmen sie am Weihnachtsmarkt des Ortes an der Feuerwehr teil und präsentierten auch hier ein kleines Programm.

Nicht professionell aber mit Herzblut

Da es von der Feuerwehr zahlreiche Geschenke gab, werden die jungen Sängerinnen und Sänger sicher gern wieder an diesem Weihnachtsmarkt teilnehmen. Eingeläutet wird die Advents- und Weihnachtszeit in der Kindertagesstätte "Am Zschopautal" traditionell Anfang Dezember im Mehrzweckraum mit dem gemeinsamen Wecken des Weihnachtsmannes. Nicht fehlen dürfen in der vorfestlichen Zeit natürlich die Weihnachtsbasteleien. Besonders viel Spaß macht den Kindern dabei das gemeinsam mit den Eltern durchgeführte Weihnachtsbasteln. Dort werden mit viel Liebe und Enthusiasmus die verschiedensten Geschenke gefertigt. Nicht professionell, aber mit viel Herzblut und vor allem: Es sind alles Unikate, die es so kein zweites Mal gibt. Aber auch in den einzelnen Kita-Gruppen wird in diesen Tagen das Basteln besonders groß geschrieben.

Dornröschen-Vorführung für die Steppkes

Und selbstverständlich wird auch gebacken. "Die kleinen Plätzchen-Bäcker sind immer mit viel Eifer bei der Sache", weiß Kita-Leiterin Antje Oetzel. In diesen Tagen gibt's in der Einrichtung außerdem die sogenannte Weihnachtswoche mit Kino, Morgenkreis mit Weihnachtsmann-Besuch sowie die schon traditionelle Aufführung des Weihnachtsmärchens. Dabei können sich die Mädchen und Jungen der Kita in Ruhe zurücklehnen, denn das präsentieren die Erwachsenen und zwar mehrere Erzieherinnen und Eltern - diesmal ist Dornröschen an der Reihe.