Auch die Feste in Freiberg sind betroffen

Veranstaltungen Freiberger Sommernächte können eventuell stattfinden

Freiberg. 

Freiberg. Das letzte Juniwochenende steht in Freiberg alle Jahre ganz im Zeichen des Bergstadtfestes. Mit einem zünftigen Fassanstich durch Oberbürgermeister Sven Krüger wird es am Donnerstagabend eröffnet und bis zu 100.000 Besucher strömen regelmäßig aus diesem Anlass durch die Silberstadt. Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie besagen nun, dass es in diesem Jahr nicht so sein wird. Bis 31. August sind alle Großveranstaltungen untersagt. Man suche nach Alternativen und Ausweichterminen, teilt Freibergs Stadtoberhaupt dazu mit. Auch das Brauhausfest, welches im August stattfinden sollte, ist zumindest für diesen Termin abgesagt. Über eine mögliche Verlegung wird in den kommenden Tagen noch entschieden. An den Freiberger Sommernächten, bei denen die wenigsten Programmteile zu Großveranstaltungen zählen, wird bislang festgehalten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!