• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Ausstellung und Sommerakademie im Müllerhof

Kultur Fotozirkel hat vor dem Abriss der "MUFA" den Zustand in Fotos festgehalten

Mittweida . Endlich zieht wieder Leben in das soziokulturelle Zentrum "Müllerhof" ein. Die Vernissage zur Ausstellung des Fotozirkels mit Bildern der MUFA (Mittweidaer Wäscheunion) spiegelt ein Stück Zeit- und Industriegeschichte wieder. "Mitglieder unseres Fotozirkels durften im September letzten Jahres vor dem Abriss noch einmal in das Gebäude um den Zustand fotodokumentarisch festzuhalten", berichtet Frank Brautzsch, der seit 2014 Leiter des Fotozirkels ist.

Neue Mitglieder sind immer willkommen

Neben den Fotoarbeiten der Mitglieder werden auch einige Utensilien und Dokumente der ehemaligen Fabrik ausgestellt. Der Fotozirkel besteht seit 1997 und gehört seit 2004 zum Müllerhof. Dort treffen sich auch die Fotobegeisterten jeweils am letzten Freitag im Monat zum Ideenaustausch, Fachsimpeln und Vorbereiten von Ausstellungen. So werden beispielsweise vierteljährlich im Krankenhaus Mittweida Fotoarbeiten ausgestellt. "Gern würden wir neue interessierte Mitstreiter bei uns begrüßen. Zurzeit sind wir 14 Mitglieder wobei die meisten über 60 Jahre alt sind. Wer also Spaß am Fotografieren hat, kann sich gern bei uns über das Kontaktformular des Müllerhofes melden oder einfach mal zum Schnuppern vorbeikommen", so der Leiter.

Sechs interessante Kurse zum Angebot

Als nächste große Aktion im Müllerhof steht die Künstlerische Sommerakademie vom 2. bis 5. August im Plan. "Wir können sechs interessante Kurse anbieten", freut sich Geschäftsführerin Heike Berndt-Conrad über die Aktion. Kursleiter Frank Niemand bietet zwei Tage "Handlettering" und ebenfalls zwei Tage einen "Buchbindekurs" an. Olaf Zimmermann und Christian Wendt laden zur Malerei ein und bei Karl-Heinz Nebel öffnet die Schreibwerkstatt für vier Tage. Wer sich über alte Handwerkskunst wie Wolle färben informieren möchte, erfährt alles darüber bei Ulrike Backofen in einem Zweitagekurs.

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Sehr beliebt ist auch die künstlerische Steinbearbeitung unter der Kursleitung von Jens Oehme. Vier Tage nimmt er sich dafür Zeit. Anmeldung bitte bis 28. Juli. Die Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene. Kinder erhalten einen Sonderpreis dank der Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida und bezahlen nur acht Euro für die Kurswoche. Telefon: 03727/9799562.



Prospekte & Magazine