Azubistart an der Helios Klinik in Leisnig

Ausbildung Pflegenachwuchs schnupperte erste Klinikluft

azubistart-an-der-helios-klinik-in-leisnig
Azubis werden in der Helios Klinik zum Ausbildungsbeginn begrüßt. Foto: Juliane Dylus/Helios Klinik

Leisnig. Die sechs neuen Azubis der Helios Klinik Leisnig haben ihren ersten theoretischen Blockunterricht in der Schule hinter sich gebracht und werden nun ihr erlerntes Wissen praktisch in der Klinik anwenden. Daneben konnte die Klinik auch acht FSJler (Freiwilliges Soziales Jahr) begrüßen. Die 14 jungen Azubis und FSJler kommen aus Leisnig und Umgebung und haben zum Teil bereits während eines Praktikums Klinikluft geschnuppert. Alle eint nun der Wunsch, im Krankenhaus zu arbeiten und sich für das Wohl der Patienten einzusetzen.

Pflegedirektorin Uta Reichel sagt dazu: "Wer Interesse an Menschen und Medizin hat, ist bei uns willkommen. Natürlich schauen wir auf die Noten, aber auch auf Fleiß und Einsatzbereitschaft und wir geben Um- und Quereinsteigern eine Chance." Bestes Mittel für die Auswahl der Azubis sind die FSJ-Stellen. "Unsere FSJler arbeiten im OP, der Notfallambulanz oder der Funktionsdiagnostik mit, lernen die Abläufe kennen und erfahren, ob das Krankenhaus das Richtige für sie ist", erklärt Uta Reichel weiter und beobachtet in dieser Zeit auch, wer gut ins Team passt. Die Ausbildung selber läuft dual. Die schulische Ausbildung findet im Helios Bildungszentrum Leipzig in Kooperation mit der DPFA-Schule in Leipzig statt.

Azubis bekommen Bezahlung nach Tarifvertrag

Während des Blockunterrichts eignen sich die Schüler pflegerisches und medizinisches Wissen an. "In Leisnig können sich die angehenden Krankenschwestern dann praktisch beweisen", berichtet Janine Kutzke, zentrale Praxisanleiterin der Klinik. "Sie lernen die Grundkrankenpflege kennen, nehmen Blut ab, erfahren wie sie Spritzen setzen und assistieren den Ärzten. Dabei stehen den Azubis auf allen Stationen erfahrene Kollegen zur Seite", betont Janine Kutzke. In ihrer dreijährigen Ausbildung durchlaufen die Azubis dann alle Bereiche, von der Anästhesie und Inneren Medizin über die Chirurgie bis zur Gynäkologie, Geburtshilfe und Kinderstation.

Für den Start bietet die Klinik ein attraktives Gesamtpaket: Neben einer hochwertigen Ausbildung, gibt es einen gute Bezahlung per Helios Tarifvertrag, betriebliche Gesundheitsmaßnahmen, subventioniertes Essen und einen Laptop während der kompletten Lehrzeit. Derzeit gibt es in der Helios Klinik Leisnig insgesamt 15 junge Frauen und Männer, die zum Gesundheits- und Krankenpfleger, zum Operations¬technischen Assistenten und zum Physician Assistant ausgebildet werden.