Bachelor statt Blogging

Blogs Spontan verabschiedet sich Elli Lionheart von ihrer Seite

Foto: Vadim Sherbakov/ Elli Lionheart

Mittweida. Auf der Suche nach Bloggern aus der Region ist BLICK auf eine Studentin aus Mittweida aufmerksam geworden. Die 22-Jährige pflegte ihren Blog, textete viel über das Glück und nahm an Bloggertreffen teil.

Elisa kommt ursprünglich aus der Nähe von Hannover und wohnt seit 2014 in Mittweida. Hier studiert sie Medienmanagement im Bachelor.

Auf ihrem Blog nannte sie sich "Elli Lionheart" und schrieb regelmäßig ihre Gedanken nieder: "Ich schreibe am liebsten darüber, was Glück für mich bedeutet, wie es entsteht oder wo wir es finden können", erklärte die Studentin im Interview mit BLICK.

Vorübergehend nicht erreichbar

Dann war sie plötzlich offline. Auf E-Mails kam eine Fehlermeldung zurück, der Link zu ihrer Seite funktionierte nicht mehr.

Die Studentin hat ihren Blog fürs Erste eingestellt. "Das war ganz spontan", sagt sie. Sie befindet sich aktuell im vierten Semester und ist voll und ganz mit ihrer Bachelorarbeit beschäftigt. Das Blogging muss erstmal pausieren.

"Mittweida macht mich glücklich"

Zuvor postete Elli neben dem Glück auch über das Reisen und teilte ihre Erfahrungen und Tipps dazu mit ihren Lesern.

Als Elisa erklärt, welche Rolle ihr Studienort auf ihrem Blog spielt, muss sie nicht weit vom Thema Glück abschweifen: "Mich macht die kleine bunte Stadt sehr glücklich und durch die Entfernung zu meiner Heimat weiß ich vieles mehr zu schätzen."

Kleine Städte und das Blogging

Ob es Blogger gibt, die direkt über die Region schreiben, in der sie leben, will Eli nicht verneinen. Kennen tut sie jedoch keinen.

Auch auf dem diesjährigen Blogger-Treffen in Dresden traf sie vor allem Gleichgesinnte aus Leipzig und Dresden. Blogger aus der Provinz waren dagegen eine Seltenheit. In Kleinstädten scheinen Blogs nicht zur Normalität zu gehören.

Der große Vorteil von Großstädten wie Berlin oder München, wo Blogs völlig normal sind, sei die Vernetzung, sagt Eli. Das Blogger-Treffen von Melanie Rausch und Matthias Limmer zielt auf eben dies ab und schafft ein Zusammenkommen und Zusammenwachsen der sächsischen Blogger-Szene und integriert so auch die kleineren Städte.

Ausblick

Auch der Blog von der Chemnitzer Studentin Lisa K. guckt über den Tellerrand der Stadt. Wir stellen diesen am kommenden Montag im letzten Artikel unserer Serie vor.