Benefizkonzert im Tivoli

Benefiz Rock, um zu helfen!

Im Jahr 2012 fand in der ausverkauften Alten Mensa Freiberg die erste Benefizveranstaltung unter dem Motto "Rock, um zu helfen!" statt. Damals wurden 3003,00 Euro für die Deutsche Krebshilfe eingenommen. Dieser Erfolg bewegte Initiator Kenneth Hädecke und sein Team dazu, den Verein "Rock, um zu helfen!" zu gründen. In stärkerer Besetzung, sowohl was Bands, als auch Helfer angeht, wurde die Aktion 2013 im Schloss Freudenstein als Open Air Konzert fortgesetzt. Und auch 2014 fand die Veranstaltung erneut unter freiem Himmel statt. Mit allen bisherigen Konzerten konnten bisher knapp 10.000 Euro für die Deutsche Krebshilfe gesammelt werden. In diesem Jahr haben die Organisatoren sich wieder ein Dach über dem Kopf gesucht, sodass diesmal am 16. Oktober im Tivoli für den guten Zweck gerockt wird. Als Headliner werden Schandmaul, die bekannte Größe der Folkrock-Szene, zu Gast in Freiberg sein. Co-Headliner ist Goitzsche Front, die als heimatverbundene Oi!-Band in den letzten Jahren eine große Fangemeinde um sich geschart hat. Haudegen als ruhiger Gegenpart spielt Deutschrock mit ehrlichen Texten, die von Herzen kommen. The Headlines, welche extra aus Schweden anreisen, sind eine Punkrock-Band mit weiblicher Leadstimme. Es verspricht also, ein abwechslungsreicher Abend zu werden. Tickets für die Veranstaltung können im Vorverkauf unter www.rock-um-zu-helfen.de oder an der Abendkasse erworben werden.