Bischof ist auf dem Weg nach Flöha

Diakonie Feiern und Helfen gleichermaßen

Flöha. 

Der Adventsmarkt der Diakonie in der Bahnhofsstraße 8b ist inzwischen eine schöne Tradition geworden. In diesem Jahr hat er am 4. und 5. Dezember von 9 bis 17 Uhr, am 6. Dezember bis 18 geöffnet. Es werden viele schöne Dinge zum Verkauf angeboten, die Menschen mit einer Behinderung hergestellt haben. Der Verkauf findet in Kooperation mit verschiedenen regionalen und überregionalen Werkstätten statt. "Der Erlös hilft sowohl unseren Beratungsstellen, als auch der Förderung von Arbeitsplätzen für behinderte Menschen", so Andrea Wittig vom Beratungsteam. Am kommenden Mittwoch sind die Kinder von 15.30 bis 17 Uhr zum Basteln eingeladen, die Erwachsenen 19 Uhr zu einem Filmabend. "Wir zeigen einen französischen Spielfilm, bei dem es um Liebe, Freundschaft und Mitgefühl geht. Es ist ein Film, der einfach glücklich macht und Menschen verbindet." Am 6. Dezember hat der Nikolaus seinen Besuch angesagt. Von 9 bis 14 Uhr sind nicht nur Geschichten und Legenden von Bischof Nikolaus zu hören, auch einige Überraschungen sind versprochen. Die gibt es übrigens bestimmt auch bei der beliebten Tombola.

Die Diakonische Werk Flöha ist übrigens nicht nur im gleichnamigen Altkreis aktiv. In Grünhainichen ist ebenso der Bau eines Altenheimes wie in Frankenberg geplant. Auf dem Areal zwischen Parkstraße und Freiberger Straße soll zudem die neue Kita "Triangel" gebaut werden. Diese wird von der Diakonie Rochlitz betrieben.