Brand in Zethau: Brandursachenermittler vor Ort!

blaulicht Zwei Bewohner des Vierseitenhofs und ein Feuerwehrmann verletzt

Zethau. 

Am Montag wurde die Feuerwehr gegen 11.30 Uhr in Zethau zur Hauptstraße, zwischen Voigtsdorfer Strasse und Ortsausgang, gerufen. Dort brannten zwei Scheunen. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen die Scheunen im Vollbrand. Riesige schwarze Rauchwolken waren schon von Weitem zu sehen. Die Strasse musste für die Löscharbeiten voll gesperrt werden.

Beim Brand wurden zwei Bewohner des Vierseitenhofes und ein Feuerwehrmann verletzt. Es waren zirka 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Update, 3. Juni: Die Polizei Chemnitz teilt mit: "Gestern war ein Brandursachenermittler im Einsatz. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wird nun
insbesondere eine fahrlässige Brandentstehung bei Arbeiten in der Scheune geprüft."