• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Braumeister begrüßt 10.000. Teilnehmer

Führung Mit einem Glas Bier durch Freiberg

Freiberg. 

Drechslermeister Volker Wagner aus Riechberg ahnte noch nichts, als er sich am vergangenen Freitag gemeinsam mit seinen Mitarbeitern aufmachte zu einem Besuch Freibergs. Damit man dort nicht nur Spaß hat, sondern auch noch etwas lernen kann, hatte man sich für eine besondere Führung entschieden.

Denn mit dem Braumeister Michael durch die Straßen der Silberstadt zu gehen, das ist ein ganz spezielles Vergnügen. Natürlich geht es dabei vor allem um eines, nämlich das gute Freiberger Bier. Als die Gruppe nun am Startpunkt der Führung, dem Dom am Untermarkt, eintraf, erwartete sie dort nicht allein der Braumeister, sondern auch eine Abordnung des Amtes für Kultur-Stadt-Marketing unter dessen Leiterin Cornelia Hünert, sowie mit Andrea Berndt eine Vertreterin des Freiberger Brauhauses.

Der Grund war ganz einfach: Volker Wagner ist der insgesamt 10.000. Teilnehmer an einer Freiberger Bierführung. Aus diesem Anlass gab es nicht nur Präsente wie eine Flasche Bockbierbrand oder einen Braumeister als Räuchermann, sondern auch das Wichtigste: ein frisches Bier. "Das ist, als ob einem ein Engel auf die Zunge pullert", sagte Thomas Mielenz, alias Braumeister Michael. Und solche Sprüche hat er ausreichend auf Lager. Seit reichlich viereinhalb Jahren wird diese Tour durch Freiberg angeboten. Jede der mittlerweile 423 Bierführungen war seitdem ausverkauft und mit über 7.000 erzählten Trinksprüchen und Bierwitzen zählt diese Attraktion zu einer der fröhlichsten weit und breit.



Prospekte