Buntes Freizeit-Programm für die Herbstferien auf der Burg Kriebstein

Freizeit Rund 30 Schlösser und Burgen nehmen teil

Kriebstein/Region. 

Kriebstein/Region. In den sächsischen Herbstferien vom 17. Oktober bis zum 1. November bietet das Schlösserland Sachsen Ferienspaß für Königskinder an. Das sind abwechslungsreiche Erlebnisse und Abenteuer speziell für "Königskinder".

Das geht so: Bei einem Besuch in den rund 30 teilnehmenden Schlössern, Burgen und Gärten einen Stempelpass besorgen, "Kronen" sammeln und "Königskind" werden. Auch für Nicht-Königskinder wird auf Burg Kriebstein am 18. Oktober, von 10 bis 17.30 Uhr ein weiterer Familien-Erlebnistag angeboten. Es handelt sich bereits um die 13. Auflage. Rund 30 Mitglieder des Vereins Gugelgilde Dresden und des Vereines Freundeskreis Burg Kriebstein lassen die Vergangenheit an diesem Tag wieder erwachen. Vereinsmitglieder und auch interessiere Nicht- Mitglieder beleben dabei die Gemäuer - als Wachen, Edelleute, Mägde, Knechte oder Jäger. Familien können selbstständig eine Schnitzeljagd durch die Burg machen und das betagte Bauwerk dabei näher kennen lernen. Zum Tanzkurs laden der Meister und die Musikanten in den großen Festsaal ein, und man kann einem Ritter beim Anrüsten zuschauen. Außerdem ist bei der Hofdame einiges über mittelalterliche Kleidung zu erfahren, und Handwerker bevölkern den Hof und erklären allerlei zu fast vergessenen Techniken.

Hygienemaßnahmen für die Burgführungen

Zusätzlich gibt's Kurzführungen zur Burggeschichte, um 10.30, 13, 15.30 und 16.30 Uhr. Das Museum ist selbstverständlich ebenfalls geöffnet. Hier besteht Maskenpflicht. Damit die Abstände eingehalten werden können, kann es zu Wartezeiten am Einlass kommen. Es wird um Verständnis gebeten. Eintritt: Erwachsene 7 Euro, ermäßigt 6 Euro, Kinder (6 bis 16 Jahre) 2 Euro. Die Museumsbesichtigung sowie Aktionen, wie beispielsweise Führungen, sind im Preis inbegriffen. Es wird empfohlen, auf dem Großparkplatz der Talsperre Kriebstein oder auf dem Parkplatz an der alten Schule in Kriebethal zu parken. Weitere Informationen: www.burg-kriebstein.com