• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Campana-Festival der Klänge auf Schloss Rochsburg am Wochenende

Kultur Verschiedene Künstler laden die Besucher ein

Lunzenau/OT Rochsburg. 

In die Welt der analogen Töne und Klangwelten eintauchen und das digitale Zeitalter weit hinter sich lassen; das kann man beim "Campana"-Festival der Klänge. Bereits zum sechsten Mal sind Gäste am ersten Oktoberwochenende zu tiefenentspannenden, akustischen und obertonreichen Klängen auf die Rochsburg eingeladen.

 

Volles Programm angesagt

Hier treffen sich alljährlich Klanginstrumentenbauer, Therapeuten, Klangkünstler, Musiker und Klanginteressierte, um sich zu präsentieren, auszutauschen und die tiefsinnige Berührung der obertonreichen Klänge weiterzutragen. Am Samstag, 19 Uhr, eröffnet ein abendliches Konzert "Klänge für die Seele in der Schlosskapelle das 6. "Campana".

Am Sonntag können sich die Besucher von 11 bis 17 Uhr auf Stände verschiedener Instrumentenbauer und spontane Hörproben im Schlosshof freuen. Außerdem sind kleine Workshops z. B. zum Didgeridoospielen, Klangyoga, Vorträge, Konzerte und Klangreisen geplant. Auch bunte Angebote für Kinder mit Clown Silly sind Teil des Festivals. Auf einer offenen Bühne im Schlosshof finden zwischen 12 und 17 Uhr spontane Sessions statt.

 

Folgende Stände findet man im Schlosshof:

Klangdom Michael Zinnen, Pythagoras - Institut Andreas Beutel, Kultursprung- Martin Bläse, Atelier Lichtklang - Rosemarie und Rolf Krieger, Töpferfee - Kati Stear, Klangtempel- MIK & Thomas, Ruth Röller- Klangschalen, Michael Heindl Didgeridoobau, Karsten Gronau- Kristallinstrumente, Netzwerk Miteinandersein- Ann König und Uwe Reiher, Gongmario, Essenstand Jörg Huby, Roland Meise- Wasserr & Klang sowie Viola Livera- Klangpoesie & Drachentänzerin.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!